Pferde

Stuten – die Perlen jeder Zucht

Meine kleine Zucht basiert auf der Stammstute Koralle IX aus dem Gestüt Biebertal. Sie ist eine Vertreterin des Kantilene-Zweigs (Familie T7A4) der Kassette-Familie mit Basis im Hauptgestüt Trakehnen.

Und wer kennt den Namen dieser Stute nicht? Kantilene – Enkelin der herrlichen Kassette, Schwester des Kampfgeist und Großmutter der legendären Bundessiegerstute Karawane.

Dr. Fritz Schilke schreibt in seinem Standardwerk „Trakehner Pferde – einst und jetzt“: Die Araber-Tochter Kassette hat in Westdeutschland einen der bedeutendsten und umfangreichsten Stutenstämme ausgezeichneter Qualität mit vielen überdurchschnittlichen Einzelexemplaren entwickelt. Guter Charakter und umgängliches Wesen sind besonders hervorzuheben.

Kein Wunder, dass sämtliche renommierten Gestüte (u.a. Rantzau, Webelsgrund, Birkhausen, Hämelschenburg und Biebertal) bis heute blühende Zweige dieser Spitzenfamilie pflegen.

Kantilenes Schwester Kassave fohlte neben dem gekörten Kufstein auch Kassa v. Gazal, die Begründerstute des Züchterhauses Leicht in Biebelried.

Das bedeutendste Vermächtnis der Kantilene in der Zucht waren ihre drei Frohsinn-Töchter Karoline II, Karneval und Katinka III. Die jüngste dieses Trios wurde Großmutter der Ausnahmestute Kateja v. Inschallah, Mutter der Spitzenhengste Key West und K2, beide v. Stradivari. Karneval fohlte die geniale Karawane II, Mutter des Kantor und des Karo As sowie Stammmutter der Buschcracks aus dem Hause Meier: TSF Karascada M, Karambeu und TSF Karat B.

Karoline II zählt zu den besten Stutenmüttern der Trakehner Nachkriegsgeschichte: Ihre mit dem Elitetitel geadelte Tochter Kalahari fohlte den gekörten und sporterfolgreichen Kantadou v. Beg xx und das S-Dressurpferd Kent v. Tipperary. Karolines Tochter Karolinda fohlte das Grand-Prix-Dressurpferd Feige v. Guter Planet und wurde Großmutter des international erfolgreichen Springhengstes Kairos TSF v. Leonardo. Karolines dreifach prämierte Tochter Karla III fohlte Kandia III, deren Lehndorff’s-Nachzucht mit dem gekörten Grand-Prix-Hengst Kaiser Wilhelm TSF, der S-erfolgreichen Landessiegerin Kandela, der Hengstmutter Kaiserin und der im Hause Schümann vielfach mit herausragender Nachzucht aufgefallenen Karlotta Zuchtgeschichte schrieb – dokumentiert mit dem Familien-Siegertitel der hessischen Landesschau. Karla III fohlte aber auch Kea, Mutter des Europameisters Vielseitigkeit Junioren, Kassio v. Sky Dancer.

Karlas Vollschwester Koralle IX begründete meine kleine Zucht.